Offenbar haben Munas Dabbur und Valon Berisha mit ihren Leistungen für Red Bull Salzburg Begehrlichkeiten in La Liga geweckt. Wie die ‚Marca‘ berichtet, interessiert sich der FC Villarreal für das Offensiv-Duo. So sollen sich Scouts der Submarinos das 0:0 der Salzburger gegen Borussia Dortmund auf der Tribüne angeschaut haben. Auch ohne Tore waren Dabbur und Berisha wie schon im Hinspiel auffällige Aktivposten.

Doch nicht nur in der Europa League konnten der Isreali Dabbur und der Kosovare Berisha auf sich aufmerksam machen. Letzterer kommt wettbewerbsübergreifend auf 20 Torbeteiligungen, Stürmer Dabbur sogar auf 29 Scorerpunkte. Eindrucksvolle Werte, die wohl bald noch weitere Klubs auf den Plan rufen werden.