Ralf Rangnick hat im vergangenen Januar offenbar vergeblich versucht, Nico Schulz von der TSG Hoffenheim abzuwerben. Laut der ‚Bild‘ hatte es RB Leipzig beim Linksverteidiger probiert, sich jedoch eine Absage eingehandelt.

Schulz sollte bei den Sachsen den am Kreuzband verletzten Marcel Halstenberg ersetzen. Erst seit vergangenem Sommer spielt der 24-Jährige für Hoffenheim. In der laufenden Saison kommt er auf bereits 22 Pflichtspieleinsätze.