Die Spekulationen um eine WM-Teilnahme von Zlatan Ibrahimovic missfallen Andreas Granqvist. „Ich glaube, es wäre gut für das Team, wenn es eine zuverlässige Auskunft von Zlatan gäbe. Zlatan sollte Janne (Nationaltrainer Janne Andersson, Anm. d. Red.) anrufen oder öffentlich erklären, was er wirklich will“, sagt der Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft gegenüber ‚Aftonbladet‘.

Ibrahimovic war nach der EM 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Zuletzt heizte der 36-Jährige, der mittlerweile für Los Angeles Galaxy in der MLS aktiv ist, die Gerüchteküche heftig an, als er von einem möglichen Comeback sprach. „Die Chancen, dass ich bei der WM dabei bin, sind himmelhoch“, verkündete er zuletzt via Twitter. Wie sich herausstellte, dienten seine Worte jedoch nur als Werbebotschaft für einen Wettanbieter.