Mittelfeldspieler Serey Dié vom VfB Stuttgart steht beim FC Sion auf der Wunschliste. Der Schweizer Klub will den 31-Jährigen nach Informationen des ‚Blick‘ ausleihen. Dass sich die Schwaben auf einen solchen Deal einlassen, ist allerdings nicht zu erwarten.

Laut Sion-Präsident Christian Constantin könnte Dié aus privaten Gründen auf seinen Wechsel drängen: „Damit seine Aufenthaltsberechtigung in der Schweiz nicht abläuft, muss er im Juni wieder hier sein. Und er will seine Kinder bei uns einschulen.“ Bis 2017 läuft der Vertrag des bissigen Sechsers noch in Stuttgart.