Der anvisierte Transfer von Lindon Selahi zu Fortuna Düsseldorf ist auf der Zielgeraden gescheitert. „Administrative Probleme“ hätten den Last Minute-Deal unmöglich gemacht, berichtet ein namentlich nicht genannter Insider der belgischen Zeitung ‚La Meuse‘.

Der 19-jährige Mittelfeldspieler wäre gerne von Standard Lüttich zur Fortuna gewechselt, nachdem die Belgier ihrerseits den 2019 auslaufenden Vertrag zunächst hatten verlängern und den Youngster anschließend verleihen wollen. Ein Transfer zu einem späteren Zeitpunkt ist somit keinesfalls ausgeschlossen.