Die anvisierte Verpflichtung von Simon Falette (FC Metz) steht bei der Eintracht unmittelbar vor dem Abschluss. Laut dem ‚Wiesbadener Kurier’ wird die Verkündung des Deals mit dem Innenverteidiger, der bereits am gestrigen Dienstag den Medzincheck absolviert hatte, im Verlauf des heutigen Tages erfolgen.

Die Ablöse liegt dem Vernehmen nach zwischen drei und vier Millionen Euro. Sportvorstand Fredi Bobic zeigt sich erfreut und voll des Lobes für den 25-jährigen: „Er ist der Spieler, den wir uns ausgeguckt haben. Es hat sich ein bisschen gezogen, aber jetzt haben wir Übereinkunft mit dem abgebenden Verein gefunden.“ Der 13. Neuzugang der Adler soll in Frankfurt die Rolle des zu Real Madrid zurückgekehrten Jesús Vallejo übernehmen. Mit seinem starken linken Fuß ist er prädestiniert für den Platz neben Abwehrchef David Abraham.