Simon Falette und Eintracht Frankfurt könnten getrennte Wege gehen. Laut dem ‚kicker‘ ist der französische Innenverteidiger „ein Wechselkandidat“. Der englische Zweitligist Nottingham Forest zeigt dem Fachblatt zufolge Interesse.

Falette war 2017 zur Eintracht gewechselt, konnte bisher aber nicht nachhaltig zeigen, dass er das Zeug für die Bundesliga hat. In der laufenden Saison kommt er auf nur vier Einsätze im deutschen Oberhaus. Sein Vertrag läuft bis 2021.