Mark Hughes hat sich zu den Gerüchten geäußert, Xherdan Shaqiri würde einen Wechsel im Winter forcieren. „Ich habe auch die Spekulationen gehört. Aber genau das ist es, Spekulationen. Hört auf mich, er geht in nächster Zeit nirgendwo hin“, äußert sich der Trainer von Stoke City gegenüber dem ‚Daily Mirror‘.

Italienische Medien berichteten vergangene Woche, Shaqiri könnte zurück in die Serie A wechseln. Als mögliches Ziel wurde die AS Rom genannt. Befeuert wurden die Gerüchte zudem durch Shaqiris Bruder und Berater Erdin. Für Hughes gibt es jedoch klare Anzeichen, dass sich der Kraftwürfel bei den Potters wohlfühlt: „Shaq zieht gerade in ein neues Haus. Ich denke, das macht deutlich, dass er hier glücklich und verwurzelt ist.