Xherdan Shaqiri hat zu dem Gerücht Stellung bezogen, Borussia Dortmund wolle ihn in den Ruhrpott lotsen. „Bei mir hat sich noch niemand gemeldet, also ist das im Moment noch Käse. Ich bin jetzt in den Ferien“, so der EM-Fahrer im ‚Blick‘-Interview. Generell kommt eine Rückkehr nach Deutschland für den ‚Kraftwürfel‘ ohnehin eher nicht infrage: „Ein Wechsel in die Bundesliga ist im Moment eigentlich ausgeschlossen. Am 24. Juli starte ich bei Stoke mit dem Training. Ich freue mich auf die Premier League und habe mit Stoke Ziele.

Der ‚Stoke Sentinel‘ verbreitete am gestrigen Donnerstag das Gerücht, der BVB wäre auf der Suche nach einem Mkhitaryan-Ersatz auf den Offensivspieler von Stoke City gestoßen. Die Regionalzeitung berief sich dabei auf „deutsche Berichte“. Hierzulande war jedoch von einem vermeintlichen Interesse der ‚Schwarz-Gelben‘ nichts zu lesen.