Thiago Silva kann sich offenbar vorstellen, beim FC Barcelona anzuheuern. Nach Informationen der katalanischen Zeitung ‚Mundo Deportivo‘ wurde der brasilianische Abwehrspieler von seinem Berater bei den Blaugrana angeboten. Eine Antwort des spanischen Meisters stehe zur Stunde noch aus. Agent Paulo Tonietto sagt: „Wir haben Anfragen von vier wichtigen Klubs aus Europa und sind bereit, uns diese anzuhören.“

Bis zum Saisonende läuft Silvas Vertrag noch bei Paris St. Germain. Der Klub will gerne um einige Jahre verlängern. Bei Erreichen der Champions League dehnt sich das Arbeitspapier automatisch bis 2018 aus. Als Interessenten für einen Transfer wurden in der Presse zuletzt der AC Mailand, Real Madrid sowie Juventus Turin genannt.