Fernando Gago stand während des Wintertransfermarktes kurz davor, bei Manchester City zu unterschreiben, ist jedoch letztendlich Real Madrid als Auswechselspieler erhalten geblieben. Der argentinische Nationalspieler, für den in dieser Spielzeit nur fünf Spiele in der Primera Division zu Buche stehen, wird nun allerdings ungeduldig.

Und so scheint ein anstehender Wechsel im Sommer immer wahrscheinlicher. Sollte Manchester erneut Interesse zeigen, so der spanische Radiosender ‚Cadena Ser‘, würde Villarreal den ‚Sky Blues‘ gerne zuvorkommen und ihnen den Mittelfeldspieler vor der Nase wegschnappen. Die Frage ist nur, ob das ‚Gelbe U-Boot‘ sich die 15 Millonen Euro, die Real Madrid für seinen 23-jährigen Spieler verlangt, leisten kann.

Y. S.