Ole Gunnar Solskjaer dürfte froh sein, wenn er sich ab dem 3. September nicht mehr zu einem möglichen Wechsel von Paul Pogba äußern muss. „Es vergeht keine Pressekonferenz, auf der mir keine Frage zu Paul Pogba gestellt wird. 80 Prozent seiner Aussage war, dass er das Spiel genossen hat und hier glücklich ist. Ich mache mir absolut keine Sorgen um Paul. Für mich ist klar, dass er bleiben wird“, so der Coach von Manchester United auf der Pressekonferenz vor dem heutigen Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers.

Pogba hatte schon kurz nach Ablauf der Vorsaison öffentlich kundgetan, dass er die Red Devils verlassen möchte. Real Madrid und Juventus Turin bemühten sich in der Folge um eine Verpflichtung. Nach dem Saisonauftakt vergangene Woche erklärte Pogba, dass er sich in Manchester wohlfühle. Bezüglich seiner Zukunft sprach er aber von einem „Fragezeichen“. Der Vertrag des Franzosen läuft noch bis 2021.