Son-Poker: Van der Vaart rät zum Verbleib

Son-Poker: Van der Vaart rät zum Verbleib

22.02.2013 - 14:12

Rafael van der Vaart rät dem umworbenen Heung-Min Son, vorerst beim Hamburger SV zu bleiben. „Ich denke, für Sonny wäre es besser, erst mal hier zu bleiben. Und das sage ich nicht nur, weil ich es mir wünsche, da der Junge überragend für uns ist. Es ist die erste sehr gute Saison seiner Karriere, da muss er nicht gleich nervös werden und wechseln“, erklärt der Niederländer gegenüber dem ‚kicker‘.

Van der Vaart warnt, weil vor allem Youngsters der sofortige Durchbruch bei einem europäischen Schwergewicht oft schwerfällt: „In den ganz großen Klubs können gerade junge Spieler auch schnell mal auf der Bank landen.“ Manchester United und der FC Chelsea signalisieren Interesse am 20-jährigen Südkoreaner. Der HSV will Sons 2014 auslaufenden Vertrag zeitnah verlängern.



Verwandte Themen:

- FT-Info: Gute Gespräche zwischen dem HSV und Son - 21.02.2013

Jan Lünenschloß

Das könnte Sie auch interessieren