Dieter Hecking ist sehr zufrieden mit den Darbietungen von Neuzugang Alassane Pléa. „Es freut uns, dass wir in Alassane Pléa auf einen torgefährlichen Stürmer bauen können. Ich bin mit seiner Entwicklung und seinen bisher gezeigten Leistungen sehr zufrieden“, lobte der Trainer von Borussia Mönchengladbach auf der heutigen Pressekonferenz.

23 Millionen Euro Ablöse flossen im Sommer für Pléa an den OGC Nizza. In fünf Pflichtspielen für die Fohlen gelangen dem 25-jährigen Franzosen ebenso viele Treffer, alleine drei im DFB-Pokal gegen Hastedt (11:1). Auch beim jüngsten 2:4 gegen Hertha traf Pléa ins Schwarze.