Kommt es kurz vor dem WM-Start zu einer großen Überraschung bei der spanischen Nationalmannschaft? Spanischen Medien zufolge erwägt Präsident Luis Rubiales, Trainer Julen Lopetegui vor die Tür zu setzen. Hintergrund sei dessen Entscheidung, aber der kommenden Spielzeit Real Madrid zu betreuen. Erst Ende Mai hatte er bis 2020 bei der Selección verlängert.

Angeblich setzte Lopetegui die Verbandsspitze erst fünf Minuten vor der offiziellen Bestätigung von Real über seinen Wechsel in Kenntnis. Rubiales fühle sich verraten, heißt es. Der Verbandsboss sagt der ‚Marca‘: „Wir werden die Entscheidung treffen, die am besten für unsere Mannschaft ist.“ Als potenzielle Feuerwehrmänner bringt ‚ESPN‘ Spaniens Sportdirektor Fernando Hierro und U21-Coach Albert Celades ins Spiel. Um 11:30 Uhr (MEZ) wird eine Pressekonferenz für Klarheit sorgen.