Usain Bolt scheint tatsächlich eine „Karriere nach der Karriere“ im europäischen Profifußball zu winken. „Es gibt einen Klub in Europa, der Bolt einen Zweijahresvertrag angeboten hat“, zitiert ‚ESPN‘ Tony Rallis, der Bolt seit dessen Einstieg bei den Central Coast Mariners vertritt.

Der Klub wurde von neuen Besitzern übernommen, die Champions League-Fußball spielen wollen“, wird der Agent bei der Beschreibung von Bolts potenziellen Arbeitgeber noch etwas konkreter. Welcher Klub diesen PR-Coup anstrebt, bleibt damit aber weiter spekulativ.