Lukas Klostermann erregt auch im Ausland Aufmerksamkeit. Wie ‚Goal.com‘ berichtet, waren Scouts von Tottenham Hotspur beim 4:1 der deutschen U21-Nationalmannschaft über die Färöer Inseln anwesend, um den Defensivallrounder von RB Leipzig zu beobachten.

Klostermann kam 2014 für eine Million Euro vom VfL Bochum zum Brauseklub, was seinen damaligen Trainer Peter Neururer sichtlich verärgerte: „Ich wünsche Lukas für sein weiteres Leben viel, viel Gesundheit und einen neuen Berater.“ In der laufenden Saison kam der 19-Jährige bereits 24 Mal zum Einsatz. Klostermann ist noch bis 2018 an die Leipziger gebunden.