Tottenham Hotspur mischt im Rennen um Shootingstar Michael Keane ordentlich mit. Wie der ‚Telegraph‘ berichtet, steht der Kapitän des FC Burnley weit oben auf der Einkaufsliste der Spurs. Der Vertrag des englischen Nationalspielers läuft 2018 aus – entsprechend haben die Clarets im anstehenden Sommertransferfenster letztmals die Möglichkeit, den Innenverteidiger zu einem marktgerechten Preis zu verkaufen.

Über einen Wechsel des 24-Jährigen zu Tottenham würde sich dem Bericht zufolge auch Manchester Uniteds Trainer José Mourinho freuen. Dieser sei zwar zum einen ebenfalls an Keane interessiert – seine Wunschlösung für die Defensive sei jedoch Spurs-Mann Eric Dier. Nur, wenn die Nordlondoner ebenbürtigen Ersatz verpflichten, sei ein Verkauf des Allrounders vorstellbar, heißt es im Bericht des ‚Telegraph‘.