Jürgen Macho ist weiterhin ein Thema beim FC St. Pauli. Macho, der bereits zweieinhalb Jahre das Tor des 1. FC Kaiserslautern hütete, wird am Ende der Saison LASK Linz verlassen und ist somit ablösefrei zu haben. Die Suche nach einem neuen Arbeitgeber läuft bereits auf Hochtouren.

Jeder weiß, dass mein Vertrag ausläuft, und ich mich auf Vereinssuche befinde. Es ist ganz einfach so, dass ich die richtige Entscheidung treffen muss, und die werde ich auch treffen. Es ist eine Menge Arbeit, aber ich bin positiver Dinge, das wir so schnell wie möglich zu einem Abschluss kommen“, erklärte Macho. Laut Informationen des österreichischen Online-Magazins ‚Laola’ ist der FC St. Pauli weiterhin im Rennen um den Österreicher.



Verwandte Themen:

- St. Pauli hat neue Torhüter im Blick – Walke-Berater dementiert - 10.05.2010