Auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist der AC Mailand bei einem alten Bekannten fündig geworden. Nachdem zunächst Zlatan Ibramhimovic (LA Galaxy) und danach Fabio Quagliarella (Sampdoria Genua) nicht zu bekommen waren, ist laut ‚Gazzetta dello Sport‘ Ex-Milan-Stürmer Alexandre Pato der neue Favorit der Rossoneri.

Milan kann aber nur unter zwei Bedingungen einen Deal mit Patos Klub Tianjin Quanjian eingehen: Erstens ist aufgrund des Financial Fairplay nur eine Leihe des Brasilianers möglich. Patos Ausstiegsklausel von 25 Millionen Euro können die Lombarden unmöglich bezahlen. Zweitens müsste Pato Einbußen in puncto Gehalt hinnehmen. Sein aktuelles Jahressalär liegt bei rund neun Millionen Euro.