Peter Stöger sieht den 1. FC Köln für die anstehende Bundesliga-Saison sehr gut vorbereitet. „Wir sind konkurrenzfähig“, betont der Aufstiegstrainer, der seinen Vertrag am gestrigen Mittwoch bis 2017 verlängert hat, im ‚kicker‘, „wir sind so aufgestellt, dass wir in der Defensive wie in der Offensive variabel sind. Wir können verschiedene Systeme spielen.

Der ‚Effzeh‘ hat mit Tomas Kalas (FC Chelsea), Mergim Mavraj (Greuther Fürth), Pawel Olkowski (Gornik Zabrze), Dusan Svento (RB Salzburg), Kevin Vogt (FC Augsburg), Yuya Osako (1860 München) und Simon Zoller (1. FC Kaiserslautern) bisher insgesamt sieben externe Neuzugänge unter Dach und Fach gebracht. „Wir haben einen sehr ausgewogenen, jungen und guten Kader“, zeigt sich auch Manager Jörg Schmadtke mit den Transferbemühungen der Rheinländer zufrieden.