Frank Baumann hat sich zum Vorgehen bei der Suche nach einem neuen Angreifer geäußert. „Wir haben natürlich unsere Vorstellungen. Dazu gehört, einen Spieler am liebsten fest zu verpflichten. Und wenn eine Leihe, am liebsten inklusive Kaufoption“, erläutert Baumann gegenüber dem ‚Weser-Kurier‘, schränkt allerdings ein: „Aber das Fußballtransfergeschäft ist kein Wunschkonzert. Eine Leihe will ich nicht komplett ausschließen. Wichtig ist dann jedoch, dass der Spieler uns in dem einen Jahr definitiv verstärkt.“

Knapp zwei Wochen bleiben dem SV Werder Bremen noch Zeit, die Pläne in die Tat umzusetzen. „Es gibt drei Möglichkeiten damit umzugehen, falls wir keinen finden, der unsere Anforderungen erfüllt: Abstriche bei der Qualität machen, das Profil verändern oder gar keinen holen. Am unwahrscheinlichsten ist, dass wir gar nichts machen“, stellt Baumann klar.