Luis Suárez hätte dem FC Barcelona im Sommer den Rücken kehren können. Zwei Vereine klopften beim Uruguayer an, der laut eigener Aussage aber nicht ins Grübeln kam. „Ich habe nie darüber nachgedacht, zu gehen, obwohl ich zwei Angebote hatte“, sagte Suárez dem Radiosender ‚RAC1‘. Für festgeschriebene 200 Millionen Euro darf der Angreifer den Verein wechseln.

Der Barça-Stürmer weiter: „Ich wollte nicht weg, denn ich habe das Vertrauen des Trainerstabs, der Mitspieler und ich denke, dass ich Möglichkeiten bekommen und diese hoffentlich nutzen werde.“ In den ersten sechs Pflichtspieleinsätzen der neuen Saison erzielte Suárez für seine Verhältnisse wenige Treffer. Nur zweimal netzte der 30-jährige Mittelstürmer bislang ein.