Danijel Subasic folgt Mario Mandzukic und tritt aus der kroatischen Nationalmannschaft zurück. Auf der Website des Verbandes gibt der 33-Jährige seinen Abschied im Rahmen eines Briefes an die Fans bekannt. Darin sagt er, dass seine Entscheidung schon vor der Weltmeisterschaft gefallen sei.

Der Torhüter zählte zu den Hauptdarstellern in Russland, als Kroatien auch dank seiner Leistungen das Finale erreichte. Im Achtelfinale gegen Dänemark parierte der Schlussmann von der AS Monaco drei Schüsse im Elfmeterschießen, im Viertelfinale gegen Russland waren es zwei.