Kevin Pannewitz wurde für die laufende Woche vom Training des Drittligisten Carl Zeiss Jena freigestellt. „Wir haben ihn die Woche freigestellt. Das wird auch das Spiel in Cottbus mit beinhalten. Es hat disziplinarische Gründe. Der Spieler ist informiert und wird nicht an unserem Training teilnehmen“, bestätigt FCC-Trainer Mark Zimmermann gegenüber der ‚Bild‘.

Nach Informationen der Boulevardzeitung erschien der frühere Zweitliga-Profi bei Hansa Rostock alkoholisiert zum Samstagstraining. Demnach war Pannewitz so betrunken, dass er den Ansagen seines Trainers nicht folgen konnte. Bei den Thüringern steht der 27-jährige Mittelfeldspieler noch bis 2020 unter Vertrag.