Ex-Sturmpartner Ailton hat sich für eine Vertragsverlängerung des SV Werder Bremen mit Routinier Claudio Pizarro stark gemacht. „Es gibt keinen richtig guten Stürmer bei Werder im Moment. Claudio ist ein sehr guter Stürmer, der einzige“, sagt Ailton gegenüber der ‚Bild‘, „Claudio muss weiterspielen, Werder muss mit ihm verlängern. Er lebt gesund, trainiert hart und wird weiter seine Tore für Werder schießen.“

Claudio weiß, dass wir ihn schätzen und mit ihm weitermachen wollen“, erklärte Werder-Sportchef Frank Baumann zuletzt „wir müssen schauen, wie es bei ihm körperlich weitergeht und ob er bei uns bleiben möchte.“ Pizarro selbst macht seine Zukunft ebenfalls von seiner physischen Verfassung abhängig. Der Peruaner blickt auf eine durchwachsene Hinrunde zurück. Zunächst setzte ihn eine hartnäckige Muskelverletzung außer Gefecht, anschließend stand er in sieben aufeinanderfolgenden Ligaspielen auf dem Platz. Ein Treffer gelang ihm trotz ansprechender Leistungen nicht.