Frank Baumann hat durchblicken lassen, dass sich der SV Werder Bremen mit Soualiho Meïté beschäftigt. „Der Name ist mir ein Begriff, den Spieler kennen wir. Mehr möchte ich dazu nicht sagen“, so der Sportchef der Hanseaten gegenüber der ‚DeichStube‘. Wenngleich sich ein konkretes Interesse aus Baumanns Worten nicht ableiten lässt, vermeidet er doch ein Dementi.

Meïté wurde zuletzt von französischen Medien mit Werder in Verbindung gebracht. Der 24-Jährige ist ein defensiver Mittelfeldspieler, der zurzeit von der AS Monaco an Girondins Bordeaux ausgeliehen ist. Im Sommer muss er offiziell ins Fürstentum zurück. Dort konnte er sich in der Hinrunde jedoch nicht durchsetzen. Meïté könnte in Bremen die Nachfolge von Thomas Delaney antreten, der mit einem Abgang in Verbindung gebracht wird.