Frank Baumann hat unmissverständlich deutlich gemacht, dass vonseiten des SV Werder Bremen kein Interesse an Mario Götze besteht. „Ich hab auch schon gefragt, wovon man nachts träumt, wenn man tagsüber von Mario Götze träumt. Das ist komplett unrealistisch und nicht unser Preisregal“, zitiert der Radiosender ‚Bremen Vier‘ den Sportchef der Grün-Weißen.

Die Bremer sind auf der Suche nach einem neuen Mann für die Zentrale. Eine heiße Spur führt zu Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04. Ernsthafte Gerüchte um Götze hatten bislang nicht die Runde gemacht. Baumann sorgt nun dafür, dass diese Personalie in der Bremer Sportpresse nicht mehr aufgegriffen werden dürfte.