Mario Vrancic könnte dem Abstieg in die zweite Liga entgehen. Nach Informationen der ortsansässigen Regionalzeitung ‚Echo‘ liegen dem zentralen Mittelfeldspieler von Darmstadt 98 Angebote mehrerer Bundesligisten und eines Vereins aus dem Ausland vor.

Dank einer Ausstiegsklausel, die im mittleren sechsstelligen Bereich liegen soll, kann Vrancic die Lilien trotz Vertrags bis 2018 vorzeitig verlassen. Die Südhessen hoffen auf einen Verbleib des 27-Jährigen. Diesbezüglich laufen momentan Gespräche, bestätigt Berater Marc Spanier dem Lokalblatt.