Ádám Szalai hat seine Beweggründe für eine Rückkehr zum FSV Mainz geschildert. „Ich hatte die Möglichkeit, in ein anderes fremdes Land zu wechseln, aber ich hatte nicht die Absicht mit knapp 32 eine vollkommen neue Herausforderung anzugehen. Deshalb war mir klar, dass meine Zukunft weiterhin in der Bundesliga liegt“, so der Angreifer gegenüber dem ungarischen Fernsehsender ‚Sport Televizio‘.

Bei seinem Ex-Klub TSG Hoffenheim schätzte der ungarische Nationalspieler seine Einsatzchancen als zu gering ein. In Mainz unterschrieb Szalai Ende August bis 2021. Bereits zwischen 2010 und 2013 war der Ungar für die 05er auf Torejagd gegangen.