Möglicherweise könnte Mario Gómez den AC Florenz schon nach eineinhalb Jahren wieder verlassen. Nach Informationen des ‚kicker‘ denken die Verantwortlichen der ‚Fiorentina‘ darüber nach, den 29-Jährigen an den AS Rom abzugeben und im Gegenzug Mattia Destro in die Toskana zu holen.

Gomez wechselte 2013 für rund 15 Millionen Euro von Bayern München zum AC Florenz, wo er die Erwartungen jedoch bislang nicht erfüllen konnte. In der aktuellen Saison kam der deutsche Nationalspieler in 15 Pflichtspielen zum Einsatz, in denen er aber lediglich einen Treffer erzielen und ein weiteres Tor vorbereiten konnte. Sein Vertrag in der Toskana läuft noch bis 2017.