Domenico Tedesco sieht sich selbst hinsichtlich einer Stammelf nicht in der Findungsphase. Auf eine entsprechende Frage des ‚kicker‘ antwortet der Coach des FC Schalke 04: „Eine erste Elf wird es nicht geben.“ Vielmehr will der 33-Jährige sein Team um „eine fixe Achse“ herum aufbauen.

Nach zwei Siegen in Serie haben die Knappen die Abstiegszone der Bundesliga verlassen. Tedescos Plan sieht vor, sukzessive vom rein defensiven Denken wegzukommen. Die ersten Schritte in diese Richtung seien getan: „Ich finde, dass man schon in den letzten Auftritten vor der Länderspielpause Veränderungen gesehen hat.“