Domenico Tedesco ist mehr als zufrieden damit, wie er bei Spartak Moskau aufgenommen wurde. „Alle hier haben es uns einfach gemacht, uns sofort wohlzufühlen. Auch die Mannschaft, die uns und unseren Ideen gegenüber sehr offen war“, lobt der Ex-Coach von Schalke 04 am Rande seiner ersten Liga-Partie gegen Rubin Kazan.

Gegen den Tabellen-Nachbarn kamen die Moskauer zu einem 0:0 – ganz nach dem Geschmack ihres neuen Trainers, der schon bei Schalke großen Wert auf defensive Geschlossenheit gelegt hat. „Natürlich wollten wir gewinnen. Aber am Ende muss man sagen, dass der Punkt in Ordnung geht“, kommentiert Tedesco das Ergebnis.