Domenico Tedesco hat öffentlich bestätigt, dass Nabil Bentaleb beim FC Schalke 04 momentan unter genauer Beobachtung steht. „Ohne ins Detail zu gehen: Sein Verhalten im Training hat uns zuletzt nicht gefallen, deshalb war er in München auch nicht dabei“, erklärt der Schalke-Coach in der ‚Sport Bild‘.

Vorausgegangen war ein Bericht der ‚Bild‘, in dem von „Diva-Allüren“ seitens Bentaleb die Rede war. Zum anderen gehe der Linksfuß Trainer und Mannschaft sprichwörtlich „auf die Nerven“, indem er sich in Taktikbesprechungen uneinsichtig zeige und Widerworte leiste. Eine Trennung im Sommer von dem einstigen 19-Millionen-Einkauf gilt als möglich.