Pascal Testroet (28) kann das Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden (Freitag, 18:30 Uhr) kaum erwarten. „Von der Emotionalität her wird es das krasseste Spiel in meinem Leben“, zitiert die sächsische ‚Morgenpost‘ den Stürmer von Erzgebirge Aue. Testroet trug von 2015 bis 2018 das Dresdner Trikot, feierte mit Dynamo 2016 wie schon im Jahr zuvor mit Arminia Bielefeld den Aufstieg in die zweite Liga.

Im Sommer folgte dann der Wechsel ins rund 100 Kilometer entfernte Aue. Über seinen Ex-Verein sagt Testroet: „Ich bin in den letzten drei Jahren einiges gewöhnt, was Fans angeht, auch verwöhnt. Wenn dir bei fast jedem Heimspiel 30.000 zujubeln, dann ist das schon was Einzigartiges. Das ist das, was den Fußball ausmacht.“