Der 1. FC Köln geht mit Marcel Risse in die kommende Spielzeit. Der 23-jährige Offensivakteur kommt vom FSV Mainz 05 und unterschreibt einen Kontrakt bis 2016. „Mit dem ‚Club‘ aus Nürnberg hat er bereits einen Aufstieg erreicht, als gebürtiger Kölner ist er mit Stadt und Mentalität bestens vertraut. Wir sind davon überzeugt, dass sich Marcel Risse schnell in die Mannschaft integrieren und zu einem Eckpfeiler unseres Kaders entwickeln wird“, setzt Kaderplaner Jörg Jakobs große Erwartungen in Risse.

Auch der Rechtsaußen geht das Engagement bei den ‚Geißböcken‘ voller Engagament an: „Der 1. FC Köln ist ein ganz besonderer Klub mit einem unglaublichen Potenzial in einer fußballverrückten Stadt. Ich habe mich bewusst gegen andere Optionen entschieden, weil ich mich darauf freue, endlich als Profi im FC-Trikot auflaufen zu können.“ In der vergangenen Saison absolvierte Risse 21 Partien für die Mainzer.



Verwandte Themen:

- 1. FC Köln: Tunesier Thema am Geißbockheim? - 11.06.2013