Tomás Rincón hat einen neuen Verein gefunden. Wie der italienische Erstligist FC Genua offiziell bekanntgibt, unterschreibt der Venezolaner einen Vierjahresvertrag in der Hafenstadt. Zuletzt stand der defensive Mittelfeldspieler beim Hamburger SV unter Vertrag. Dort wurde sein Ende Juni auslaufendes Arbeitspapier im Zuge des Sparkurses der Hanseaten jedoch nicht verlängert.

2010 war Rincón vom venezolanischen Klub Deportivo Táchira an die Elbe gewechselt, nachdem die Hamburger ihn zuvor ein halbes Jahr ausgeliehen hatten. Seitdem bestritt der 26-Jährige 106 Bundesligaspiele für den HSV.