Pablo Insua verlässt Schalke 04 nach nur einem Jahr wieder. Wie die Königsblauen offiziell mitteilen, wird der 24-Jährige für eine Saison zum spanischen Erstliga-Aufsteiger SD Huesca verliehen. „Pablo hatte aufgrund seiner Herzbeutel-Entzündung schwere Monate zu überstehen und hat dies bravourös getan. Nachdem er diese im Frühjahr endgültig auskuriert hatte, ist es für seine sportliche Entwicklung wichtig, möglichst eine komplette Saison durchspielen zu können“, erklärt Schalke-Manager Christian Heidel.

Insua war im vergangenen Sommer nach Gelsenkirchen gewechselt, kam dort aufgrund der beschriebenen medizinischen Probleme jedoch nur in einem Bundesligaspiel zum Einsatz. In seiner spanischen Heimat soll er nun zurück in die Spur finden.