Christian Titz will aber der kommenden Saison wieder an der Seitenlinie stehen. „Ich werde – oder besser gesagt – ich möchte ab dem 1. Juli wieder als Cheftrainer arbeiten“, äußerte sich der 48-Jährige am gestrigen Sonntagabend bei ‚Sky90‘.

Titz war Ende Oktober beim Hamburger SV nach sieben Monaten im Amt entlassen und durch Hannes Wolf ersetzt worden. Vier Spieltage vor Schluss stehen die Rothosen auf Rang zwei der zweiten Liga mit zwei Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz.