Nach nur einem Jahr beim Hamburger SV steht Walace schon wieder vor dem Absprung. „Er hat uns Montag gesagt, dass er gehen möchte“, sagt Sportchef Jens Todt zur ‚Bild‘. Flamengo Rio de Janeiro soll dem HSV mehrere Modelle eines Leihgeschäfts – über 18 Monate mit oder ohne Kaufoption – vorgeschlagen haben.

Auch Atlético Mineiro ist an Walace interessiert. Der Brasilianer hofft auf eine Rückkehr in seine südamerikanische Heimat. 9,2 Millionen Euro zahlte der Hamburger SV Ende Januar 2017 für den 22-jährigen Olympiasieger, dessen Vertrag an der Elbe noch bis 2021 läuft.