Fernando Torres wird seinen auslaufenden Vertrag bei Atlético Madrid nicht verlängern und die Rojiblancos nach der laufenden Saison verlassen. Diese Entscheidung machte der spanische Stürmer heute publik. Beim La Liga-Zweiten kommt Torres über eine Ergänzungsrolle nicht hinaus.

Anfang 2015 kehrte der heute 34-Jährige nach Madrid zurück. Torres stammt aus der Atlético-Jugend und war 2007 zum FC Liverpool gewechselt, wo er seine beste Trefferquote (81 Tore in 142 Spielen) erreichte. Zudem lief Torres für den FC Chelsea und den AC Mailand auf. Wohin ihn sein Weg nun führt, ist offen. Im Winter stand ein Wechsel nach China im Raum.