Klaus Allofs sucht im Moment keinen neuen Trainer für den VfL Wolfsburg. „Die Trainerfrage stellt sich nicht“, erklärt der neue Sportdirektor der ‚Wölfe‘ gegenüber den ‚Wolfsburger Nachrichten‘.

Interimscoach Lorenz-Günther Köstner macht einen guten Job und holte in der Bundesliga aus vier Spielen neun Punkte. Der 60-Jährige löste den im Oktober entlassenen Felix Magath ab.



Verwandte Themen:

- VfL Wolfsburg: Allofs schließt Schaaf-Verpflichtung nicht aus 22.11.2012