Alejandro Grimaldo hat offenbar das Interesse zweier Topklubs auf sich gezogen. Der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge handelt es sich dabei um den FC Arsenal und Atlético Madrid. Demnach würden beide den Linksverteidiger von Benfica Lissabon gerne im Sommer verpflichten. Das Duo soll im Werben um Grimaldo gegenüber der übrigen Konkurrenz aus Manchester City, Inter Mailand und dem SSC Neapel einen Vorsprung haben.

Sowohl die Rojiblancos als auch die Gunners stehen vor Problemen auf der Linksverteidiger-Position. Bei Arsenal gehört der 32-jährige Platzhirsch Nacho Monreal nicht mehr zu den jüngsten seiner Zunft, selbiges gilt für Atléticos Felipe Luis (33). Zudem müssen die Madrilenen bekanntermaßen um Lucas Hernández bangen, da unter andrem der FC Bayern München unverändert großes Interesse am Weltmeister hat. Der potenzielle Ersatz Grimaldo spielt für Benfica bislang eine blitzsaubere Serie (34 Pflichtspiele, fünf Tore, fünf Assists).