Genki Haraguchi wird die Hauptstadt womöglich schon in Kürze hinter sich lassen. Wie Hertha BSC offiziell mitteilt, wurde der Japaner vom Trainingsbetrieb freigestellt, „um seine sportliche Zukunft zu klären“.

Der SV Werder Bremen soll Interesse an einer Verpflichtung des 26-jährigen Offensivspielers zeigen, der in Berlin keine Rolle mehr spielt. Im Raum steht eine Ablöse von 500.000 Euro. Haraguchis Vertrag bei Hertha endet im Sommer.