Manchester United hat den FC Barcelona im Rennen um Golden Boy Matthijs de Ligt (19) offenbar überholt. Wie ‚RAC1‘ und die ‚Marca‘ berichten, besitzen die Red Devils mittlerweile die besten Karten im Poker um den Innenverteidiger von Ajax Amsterdam, entschieden sei jedoch noch nichts.

Ajax-Sportdirektor Edwin van der Sar hatte zuletzt bestätigt, dass es de Ligt „entweder nach England oder nach Spanien“ ziehen werde. Bislang galt Barcelona als Favorit, da auch Mitspieler und Kumpel Frenkie de Jong ins Camp Nou wechseln wird. Nun haben sich die Vorzeichen womöglich geändert.