Der TSG Hoffenheim könnten Avancen für Steven Zuber ins Haus stehen. Berater Milos Malenovic sagt gegenüber der ‚Bild‘: „Nach dem Spiel habe ich viele Anrufe bekommen. Interesse gab’s schon vorher, aber jetzt ist Steven weltweit bekannt.“

Hintergrund: Beim 1:1 der Schweiz gegen Brasilien am ersten Spieltag der WM-Gruppe E traf Flügelspieler Zuber per Kopf zum Ausgleich. Der Vertrag des 26-Jährigen in Hoffenheim läuft noch bis 2020.