Sven Ulreich hat sich zu seinem Reservistendasein beim FC Bayern geäußert. Der Ersatzkeeper schildert der ‚Augsburger Allgemeinen‘: „Manchmal, wenn Manuel Neuer im Spiel einen Ball hält, die Zuschauer applaudieren und ich auf der Bank sitze, denke ich mir: Boah, dieses Gefühl fehlt einem schon.“

Generell gelte aber: „Manuel ist eindeutig der beste Torhüter der Welt. Deswegen ist es auch keine Schande, hier auf der Bank zu sitzen.“ Ulreich war 2015 vom VfB Stuttgart zu den Bayern gewechselt. Seitdem bestritt der 31-Jährige 69 Pflichtspiele für den Rekordmeister – fast immer, weil Neuer verletzt fehlte.