Samuel Umtiti wird mit einem Winterwechsel in Verbindung gebracht. Laut der ‚L’Équipe‘ beobachten der FC Chelsea, Manchester United und allen voran Manchester City die aktuelle Situation des französischen Weltmeisters. Ob das Trio konkrete Schritte einleiten wird, ist unklar.

Umtiti hat nach mehreren schweren Verletzungen seinen Platz in der Verteidigung des FC Barcelona verloren. In der laufenden Saison stand der 26-Jährige erst in fünf Spielen auf dem Platz. Sein Vertrag bei den Katalanen läuft noch bis 2023.