Ungarns deutscher Nationaltrainer Bernd Storck hat den endgültigen 23-Mann-Kader der ‚Magyaren‘ bekanntgegeben. Mit Péter Gulácsi (RB Leipzig), Zoltán Stieber (1. FC Nürnberg), László Kleinheisler (Werder Bremen) und Ádám Szalai (Hannover 96) stehen vier Deutschland-Legionäre im Aufgebot.

Mit dem inzwischen 40-jährigen Gábor Király steht zudem ein alter Bekannter aus der Bundesliga im Tor der Ungarn. Insgesamt 366 Partien für Hertha BSC, Bayer Leverkusen und 1860 München absolvierte Király in der ersten und zweiten Liga und wurde dabei neben seinen Torwartqualitäten auch für seinen Modegeschmack berühmt: Fußball-Fans in ganz Deutschland erinnern sich an die graue Jogginghose, die Király in jedem Spiel trug – und sicher auch in Frankreich präsentieren wird.