Union Berlin plant wohl ohne Carlos Mané. Laut ‚Bild‘ wird der Zweitligist die rund 2,5 Millionen Euro hohe Kaufoption nicht aktivieren. Bis Ende Juni ist Mané von Sporting Lissabon an die Hauptstädter verliehen.

Überzeugen konnte der 25-jährige Flügelspieler seit seinem Januar-Wechsel nicht. In den vergangenen vier Partien stand Mané nicht im Kader. In der Relegation trifft Union derweil auf dessen Ex-Verein VfB Stuttgart.